Hallo Welt – – (Stand 21.4.2018)

 

Hallo Ihr Lieben, wir hatten unsere Berlin-Premiere im Kino Babylon. Große Leinwand, toller Ton. Das Wetter war so gut und wochentags am frühen Abend. Folglich nicht so voll. Aber Spaß hat es trotzdem gemacht. Wir waren wieder mit vielem vom Team am Start und haben bis in den späten Abend rein noch miteinandergequatscht. Guts Pie Earshot hat einen kleinen Einstand zur Eröffnung gegeben, auch sehr schön…

Übrigens Vormerken:

AM  27.4. MACHEN WIR EINE TEAMPREMIERENFEIER FÜR ALLE! IM FILMRAUSCHPALAST

Das Team von “Deckname Jenny” im BABYLON Kino am 12. April 2018
14. Achtung Berlin – New Berlin Film Award || Eröffnung im International
© achtung berlin / Photo by Sebi Berens
Für Verwendungsanfragen: marketing@achtungberlin.de

…………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………

Kurzer Bericht der TEAMvorPREMIERE vom 14.12.17 im SO 36
400 Menschen waren anwesend. Einige der Gäste waren zwanzig, dreißig Jahre nicht mehr da gewesen. Radio eins hat einen Tagestip draus gemacht. Am Eingang gab es eine hohe Spendenbereitschaft, die Einlasscrew war hochmotiviert. Die Schlange war schon vor Einlassbegin auf der Strasse recht lang. Großartig. Die Stimmung war sehr gut. Die Leute lachten kollektiv an vielen Stellen  des Filmes und hatten ihre Freude, das war sehr schön mitzubekommen. Von ganz Jung bis sehr alt war alles da. Für den Ort, an dem in der Regel bei Veranstaltungen eher verhalten geredet wird, gab es trotzdem einige Anmerkungen seitens des Publikums. Vieles positiv. Manches waren Nachfragen. Auf der Bühne waren sehr viele von Crew und Cast und viele Unterstützer*innen. Die CD von Guts Pie Earshot war heiß begehrt und bei dem Konzert tanzten noch  viele Leute trotz des Wochentages. Im Nachgang kam noch sehr viel positiver Rücklauf auf den Film.
Sicher gibt es noch mehr Anmerkungen…Laßt Euch von anderen erzählen.

 

TEAMvorPREMIERE

Der Hammer! Wir feiern fett… Mit allem drum und dran! 14.12.2017. Start 19.00 Uhr!

SO 36, Oranienstrasse 190, Berlin – Xberg

MIT FILM; TEAM- & PUBLIKUMSGESPRÄCH; GUTS PIE EARSHOT; DJENNYS

19.00 Uhr EINLASS
19.30 Uhr Film ab
23.00 Guts Pie Earshot & Nomi und Aino
00.00 Tanz bis 3.00 Uhr

Das ein politischer Spielfilm, ohne Geld und Förderung soweit gekommen ist – das muss uns erstmal wer nachmachen… Das ist ein Grund zu feiern… Wir wollen Euch tanzen sehen … Hoch die Tassen!!

………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………

Soli-Party 14.11.2017 (Stand November)

soliparty Berlin Dodo

mit Suppe,Teaser, Making of, Infos & Geschichten zum Film, Performance, Livemusik v. “Nomi & Aino”, “Muehd” und Überraschungen

im Dodo (www.dodo-berlin.de)

Großbeerenstr. 32, 10965 Berlin

Einlass ab 18:00

Start 19:00 Uhr

 

****

Alte Nachrichten:

ABGEDREHT! Seit Februar 2017 sind wir abgedreht. Jetzt sitzen wir im Feinschnitt! Und sind bei 109 Minuten gelandet. Ab und zu machen wir interne Screenings. Eure Rückmeldungen waren sehr wichtig.

Und nun planen wir demnächst die Unterlegung des Schnittes mit der Musik mit Guts Pie Earshot. Tonmischung und Farbkorrektur folgen danach. Wenn das geschafft ist, dann sehen wir ob uns ein Festival haben will. Oder ob wir unabhängig davon an die Kinos gehen und so… Eigentlich wollen wir Ende des Jahres mit dem Film raus – damit er noch schön aktuell ist vom Thema her… Aber das wird er, weil wir noch den ein oder anderen Trick anwenden werden um den Film aktuell zu halten.

Es gibt einen neuen Flyer – weil wir noch Geld brauchen. Flyer hier 07-2017_Flyer_No3 Verteilt ihn gerne viel und auf Demos und Festivals und so. Er liegt auch im linken Buchladen “Schwarze Risse”, Gneisenaustr. 2a, Berlin aus.

Kontakt: kontakt@jenny.in-berlin.de

***************************************************************************************

FILM IN BEWEGUNG – Besuch in der DruzBar (Stand 7.11.2016)

7.11.FETTES FEST der Filmcrew/Schauspieler*innen/Unterstützer*innen/Aktivist*innen und EUCH!
New Yorck im Bethanien
Mariannenplatz 2A, 10997 Berlin
Bethanien-Südflügel, Eingang rechts in der Ecke20.00 Uhr Essen vegan
21.00 Uhr Veranstaltung zum Film / Making-of
Musik mit Jörg und Guts Pie Earshot
Tanzmucke mit Holger.
Cocktails!http://www.berliner-zeitung.de/berlin/crowdfunding-projekt-schnauze-voll-vom-schnauze-halten-24459376

***************************************************************************************

Film sucht ihre Bewegung.  Stand (27.8.2016)

“Deckname Jenny” auf der Demonstration 3.9. „Aufstehen gegen Rassismus!“

Fiktion und Realität!

Wir freuen uns konkret über 50 Menschen, die Demokomparsen machen, während wir drehen. Hast DU Lust?
Wir filmen eine Begegnung von Aktivist*innen. Wir beabsichten Fiktion und Realität eng zu vermischen!

Wir werden ein Schild tragen; Achtung Kamera! Und uns einen lebendigen Block suchen. Bei Parteien werdet Ihr uns auf jeden Fall nicht finden. Das wird bunt und lustig. Ein Transparent mit „Deckname Jenny“ ist geplant, damit wir gefunden werden können! Und eines mit einer schmissigen Parole drauf, die zum Film paßt. Und einige Schilder, z.B. Mietenstopdemo / oder die Plakate: SPD/CDU “Wer nicht ertrinkt wird eingesperrt”. DU kannst aber selber auch eines malen, was Deiner Wut entspricht, was Du der Welt mitteilen willst, was Du immer schon mal loswerden wolltest. Und wir haben 2500 Flyer mit Infos zum Film und Geldsammeln, die verteilt werden müssen! Alle, extra für diese Demo gemacht…

Wer sicher Anschluss sucht; kann am 3.9. um 13.50 direkt zu uns stoßen. Wir treffen uns an der Xantener Str/Ecke Brandenb.Str (nah dem Adenauerplatz).  Nehmt direkt Kontakt mit uns auf: kontakt(ät)Jenny.in-berlin.de Bei den Veranstalter*innen sind wir angemeldet.

***********************************************************************************************************************************