Patenschaften gesucht // Offener Brief nach Hamburg / u. ältere Events / Stand 22.04.2018

PATENSCHAFTEN GESUCHT!

Wir suchen Patenschaften in anderen Städten (Stand 22.4.2018). Um den Film an die Kinos, an Eure Orte zu bringen… Vielleicht in Kombination mit einem Konzert mit Guts Pie Earshot?

Mehr Infos: Hier Paten DJenny

 


 

Hallo Hamburg, eine offener Brief (Stand 8.3.2018)

Hallo Ihr Lieben in Hamburg…

Wir wenden uns mit einer Bitte an Euch. Mögt Ihr uns unterstützen?

Wir haben derzeit im 3001 den Film “Deckname Jenny” am laufen. Das Drehbuch, die Entstehungsgeschichte und die Unterstützung in politischen und soziokulturellen Kreisen haben diesen nicht kommerziellen anarchistischen Spielfilm möglich gemacht. Jenseits jeder staatlichen Förderungen oder Medienindustrie, oder jenseits der Reglementierungen durch eine Produktionsfirma etc. haben wir diesen Spielfilm aus eigener Kraft gestemmt. Für uns ist das nach wie vor ein kleines Wunder. Wenn Ihr den Filmabspann seht bekommt Ihr eine Ahnung. Für diesen Film hat niemand Geld bekommen. Ohne Professionell zu sein haben wir einen professionellen Film gemacht, der inhaltlich quer zu vielen Filmen steht und stehen will.

Nun müssen wir den “Vertrieb” selbst organisieren und wollen das der Film in die Kinos geht und sich dort solange wie möglich halten kann. Um dort auch andere Menschen zu erreichen und zu berühren als nur die eigene Szene. Das ist uns dolle wichtig. In unserer Unterschiedlichkeit fahren wir mit dem Film auch umher und suchen die inhaltliche Diskussion, aber auch die Diskussion um politischen Film in diesen trüben Zeiten und wie so ein Film als Mittel im Kampf für eine andere Gesellschaft auch Türen öffnen kann.

Wenn Ihr zum Beispiel diesen Film am 10.3. im Kino 3001 um 16.00 Uhr schaut, dann freut uns das zwar sehr, weil wir dann vielleicht unsere Schulden abbezahlen können. Aber darum geht es uns nicht. Wir denken das der Film ein wichtiger Beitrag zur politischen Auseinandersetzung ist und das es solche Film sehr, sehr wenige gibt. Wenn wir Menschen, die sich wehren oder wehren wollen gegen diese schrecklichen Verhältnisse den Rücken ein wenig mit diesem Film stärken können sind wir richtig froh. Wir freuen uns vor allem das Euer Besuch vielleicht auch dazu beiträgt sich gegen den Mainstream zu behaupten und das sich das Filmchen graswurzelmässig gegen jede Marktlogik  verbreitet. Mit Eurem Besuch eröffnet Ihr dem Kino die Chance den Film weiter zu zeigen und somit den Film für eine Öffentlichkeit zugänglich zu halten.

Wir kommen irgendwann auch an die kleinen Szenetreffen mit dem Film, aber jetzt geht es darum möglichst breit Leute zu erreichen. Über unsere Suppe hinaus. Das geht nur über das Kino. Egal welches Alter, welche Geschichte oder sexuelle Vorlieben, welche gelebte Radikalität – wir versuchen mit dem Film verschiedene Welten zusammen zu führen. Ob das gelungen ist, ob Euch der Film gut tut, neuen Ideen gibt oder spannende Reibungen erzeugt, ob er Euch langweilt, oder sonst wie doof daher kommt – das beurteilt Ihr.

Mit Eurem Besuch stützt Ihr diese Projekt.
Wer wirklich kein Geld für die Kinokasse hat schreibt uns bitte ne Mail. Bis zu einem gewissen Grad können wir von unseren Anteil an dem Eintritt zurücktreten.

liebe Grüsse

Jenny und ihre Bande

http://www.3001-kino.de/programm/detail/18-03-10/385-deckname-jenny/

kontakt(ät)jenny.in-berlin.de


 

 

In Lüneburg war ja “Weltpremiere” im Kino SCALA Stand 30.1.2018

Auf Einladung einer Freundin haben wir uns gedacht, warum nicht die Weltpremiere in Lüneburg… Ein tolles Kino. Es war bis auf den letzten Platz besetzt und nicht alle kamen rein. Deshalb wird der Film da nochmal laufen. Wir hatten ein technisches Problem bei der Vorführung – aber das Publikum war sehr wohlwollend. (Ich nerve jetzt nicht mir den technischen Details – wir werden das für zukünftige Aufführungen lösen) Es kam noch zu Filmgesprächen und die Resonanz war durchweg positiv mit einzelnen kritischen Anmerkungen und auch Nachfragen…
Wie immer war das Publikum sehr gemischt altersmässig, was uns sehr erfreut. Von über 70 bis unter 20 Jahren. Das ist einfach toll.  Und die Spannbreite der Fragen zeigte; von Kinogänger*innen und Aktivist*innen war ein breiteres Spektrum vertreten. Einige Leute hatten – wie auch schon in anderen Vorführungen –  das Bedürfnis den Film nochmal sehen zu wollen… Auch das spricht für den Film.

Es ist und bleibt ein Wunder wie weit der Film als NO BUDGET Produktion gekommen ist und seinen Platz in der Kinolandschaft einnehmen wird…

Für Berlin haben wir noch eine Überraschung für Euch…


 

Hallo Ihr Lieben. (16.Okt.2017)

FESTIVAL HOF

Der Film ist jetzt in den letzten Zügen. Farb- und Tonmischung sind abgeschlossen… Wir sehen uns zur Weltpremiere in Hof! Guter Start, würde ich sagen. Wir freuen uns ein Loch in den Bauch…

Vorstellungen in HOF:
26.10 | DO | 21:00 Uhr | City
28.10 | SA | 14:45 Uhr | Scala
29.10 | SO | 20:15 Uhr | Club

 

 


 

 

 

Hallo Ihr Lieben (5.Okt.2017)

 

Wir haben erfreuliches mitzuteilen…

Wir haben den Picturelock hinter uns gebracht und befinden uns in den letzten Zügen  der Postproduktion !! Das ist ziemlich schnell wie wir arbeiten…Für ein Projekt der selbstverwaltetetn Filmarche sowieso! Und das hat einen Grund! Wir wußten schon seit längerem, das wir in HOF auf dem Filmfestival angenommen wurden. Das ist wahnsinnig toll und berührend… Eine Anerkennung und Würdigung unserer aller Arbeit!Deshalb arbeiten wir hinter den Kulissen die ganze Zeit auf Hochdrcuk, damit wir den Film fertig bekommen…

Ich denke der Film ist politisch und künstlerisch sehr stark geworden!

Wir fahren nach Hof mit vielen Leuten hin. Und werden den 109 minütigen Film dort feiern. Einige werden den Film dann zum ersten Mal sehen. Auch darauf sind wir gespannt, wie das alle finden, was wir da gezaubert haben…

 

Eine Teampremiere steht noch aus mit den vielen Leuten vom Set, Schauspiel und Unterstützer*innen. Und ein öffentlicher Kinopremieren wird auch noch kommen…

Toll, toll, toll

www.hofer-filmtage.de

Wir laufen am Do 21,00 im City, am Sa um 14.45 im Scala und So um 20.15 im Club…Kommt vorbei.

JENNY & IHRE BANDE

 

PS.: auf den Biberacher Filmfest werden wir auch eingeladen! Und sind im Wettbewerb vor Ort für das beste deutsche Spielfilmdebüte


Kontakt kontakt(ÄT)jenny.in-berlin.de